Schaschlik Tomatenmarinade – Super zart und lecker!

Ein klassisches art Schaschlik zu marinieren ist, neben der kaukasischen Art, den Schaschlik mit passierten Tomaten / Tomatensaft und Essig zu marinieren. Bei einer Schaschlik Tomatenmarinade ziehen die passierten Tomaten und der Essig richtig schön in das Fleisch ein, welches es in eine leckere rote Farbe einfärbt und nach dem grillen richtig zart werden lässt.

Besorg dir hier den besten Schaschlik Grill!  ⬅️⬅️⬅️

 

Tomaten für Schaschlikmarinade

 

Schaschlik Tomatenmarinade Zutaten:

  • 1kg Schweinenacken
  • 2 Packungen passierte Tomaten / 1 Liter Tomatensaft (mit Meersalz)
  • 5 große Zwiebeln
  • Essig
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

Schaschlik Tomatenmarinade Zubereitung:

Zuerst schneidest du das Fleisch in gleich große Stücke, meiner Erfahrung nach ist eine gute Größe 3 cm x 3 cm große Stücke. Das Fett kannst du dran lassen und musst es nicht wegschneiden, nach dem marinieren gibt es dem Schaschlik einen leckeren Geschmack.

Anschließend nimmst du eine sehr große Schüssel und gibst die zwei Packungen passierte Tomaten oder den Tomatensaft in die Schüssel. Die Zwiebeln schneidest du in Scheiben oder halbe Scheiben und gibst sie ebenfalls hinzu. Dann gibst du das Öl und den Essig hinzu, ich nehme dabei jeweils 5 – 8 Esslöffel. Fang am besten mit 5 an und gibt zusätzliches Öl oder Essig je nach Geschmack hinzu. Das ganze würzt du noch mit Salz und Pfeffer ab. Wenn du die Marinade mit dem Tomatensaft gemacht hast, musst du nicht mehr viel Salz zusätzlich hinzugeben. Einfach abschmecken! Zu letzt gibst du noch das Fleisch hinzu und rührst das ganz gut um, am Ende sollten die Marinade das Fleisch komplett bedecken, so dass es besser einziehen kann. Die Schüssel deckst du dann mit einem Teller ab und kannst diesen von oben noch mit einem Topf oder etwas beschweren. Dadurch wird das ganze gut zusammengepresst. Die Schüssel stellst du dann bist zum Folgetag in den Kühlschrank und lässt das ganze gut einziehen.

Danach musst du nur noch das Fleisch auf die Schaschlikspieße aufziehen und kannst mit dem Grillen beginnen. Viel Spaß und guten Appetit mit diesem Rezept.

Benötigst du noch einen Mangal zum Grillen? Gerne kannst du dir hier verschiedene Modelle anschauen.

Kommentar verfassen


*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen